Posts Tagged ‘ Jagd ’

Petition – helfen Sie uns die illegale Jagd auf Greifvögel zu stoppen

Petition – helfen Sie uns die illegale Jagd auf Greifvögel zu stoppen

Bereits 1977 wurde die Jagd auf Greifvögel bundesweit verboten – doch abgeschossene, vergiftete oder gequälte Greifvögel sind nach wie vor trauriger Alltag. Helfen Sie mit, die illegale Verfolgung zu stoppen und unterzeichnen Sie jetzt unsere Petition! Seit den 1970er Jahren stehen alle Greifvogelarten in Deutschland unter strengem Schutz. Dennoch werden weiterhin jedes Jahr Hunderte...
read more »

Angeblicher Wolfsangriff von Jäger frei erfunden

15. Juli 2015
Angeblicher Wolfsangriff von Jäger frei erfunden

Die Jägerschaft schreckt wirklich vor nichts zurück, um ihre Beutekonkurrenten ins Jagdrecht zu befördern und ein zweites Mal auszurotten. Als Höhepunkt der regelrechten Hetzkampagne gegen den Wolf behauptete Anfang April ein Jäger aus Niedersachsen, er sei von einem Wolf angegriffen worden. Dieser angebliche Angriff entpuppte sich nun als dreiste Lüge. Experten sind sich einig:...
read more »

Nordrhein-Westfalen: 1,74 ha Wald in der Hellwegbörde jagdfrei!

Nordrhein-Westfalen: 1,74 ha Wald in der Hellwegbörde jagdfrei!

Von Julia Brunke, Zwangsbejagung ade Ein schöner Auenwald in der Aheaue bei Schmerlecke inmitten ausgeräumter Ackerflur der Hellwegbörde als wichtiges Rückzuggebiet für Wildtiere – und ab 2016 auch Schutz vor den tödlichen Schüssen der Jäger. Dr. Karl-Heinz Loske hat auf seinen hausnahen Grundstücken in Geseke in der mittelwestfälischen Hellwegbörde auf einer ehemals ausgeräumten Ackerfläche...
read more »

Halbjahresbilanz: mindestens 12 Tote durch Jäger oder Jagdwaffen

Halbjahresbilanz: mindestens 12 Tote durch Jäger oder Jagdwaffen

Jedes Jahr sterben in Deutschland im Mittel 30 bis 40 Menschen durch Jäger oder durch Jagdwaffen. Seit 2001 dokumentiert die Initiative zur Abschaffung der Jagd anhand von Pressemeldungen die Opfer von Jagdunfällen und Straftaten mit Jagdwaffen. Von Januar bis Juni 2015 gab es bislang mindestens 12 Tote und viele verletzte Personen durch Jäger oder...
read more »

Jägerlatein Nr. 143: "Jagd ist angewandter Naturschutz"

Jägerlatein Nr. 143: "Jagd ist angewandter Naturschutz"

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Bild herunterladen und auf Ihrer Internetseite, per Newsletter oder auf Facebook weiter verbreiten! Lesen Sie auch: Jagd und Naturschutz – ein Zielkonflikt Bisher bereits erschienen:Jägerlatein Nr. 186   „Schuss – und tot!“Jägerlatein Nr. 222   „Grünes Abitur„Jägerlatein Nr. 234   „Artenschutz„
read more »

Hündin „Strudel“ von Jäger erschossen

2. Juli 2015
Hündin „Strudel“ von Jäger erschossen

Am Abend des 22. Juni erschoss ein Jäger die Bärenhündin „Strudel“ nur 400 Meter von ihrem Zuhause entfernt. Laut Medienberichten begleitete der tapsige Familienhund Gäste eines Ferienhofs und lief anschließend in ein nahegelegenes Feld. Dort erschoss der Jäger die Hündin und legte sie vermutlich an einem Weiher ab, wo sie nach einer langen Suchaktion...
read more »

Waschbären: erfolgreiche Einbürgerung – nutzlose Jagd

Waschbären: erfolgreiche Einbürgerung – nutzlose Jagd

„Die Einbürgerung des Waschbären ist erfolgreich verlaufen und nicht mehr rückgängig zu machen, wir sollten deshalb lernen, mit ihm leben zu müssen“ konstatierte bereits 1981 Dr. Walburga Lutz, eine Pionierin der deutschen Waschbärenforschung. Die erste erfolgreiche und dokumentierte Aussetzung der possierlich anmutenden Kleinbären erfolgte mit Erlaubnis des Preußischen Landesjagdamtes 1934 in Nordhessen. Heute kommt...
read more »

Füchsin schwer verletzt: Tierquäler gesucht – Belohnung 1.000 Euro.

Füchsin schwer verletzt: Tierquäler gesucht – Belohnung 1.000 Euro.

Am 9. Mai entdeckten Spaziergänger in einem Wald bei Holdorf (Niedersachsen) eine schwer verletzte Füchsin. Das Tier hatte offene Knochenbrüche an beiden Vorderbeinen und konnte sich nur noch mit den Hinterläufen über den Waldboden schieben. Aufgrund der blutigen und eitrigen Abschürfungen am Brustkorb und am Kinn der Fähe, hat sie sich vermutlich bereits längere...
read more »

Jägerlatein Nr. 186: Schuss und tot!

Jägerlatein Nr. 186: Schuss und tot!

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Bild herunterladen und auf Ihrer Internetseite, per Newsletter oder auf Facebook weiter verbreiten! Bereits erschienen: Jägerlatein Nr. 222   „Grünes Abitur„Jägerlatein Nr. 234   ArtenschutzWeitere Informationen zum Thema: Bei Drückjagden bleibt der Tierschutz auf der Strecke
read more »

Unfassbar: Journalist wegen „Rabauken-Jäger“ verurteilt

29. Mai 2015
Unfassbar: Journalist wegen „Rabauken-Jäger“ verurteilt

Im Juni 2014 hatte ein Jäger aus Ueckermünde ein totes Reh an sein Auto gebunden und über eine Landstraße geschleift. Wegen grobem Verstoß gegen die „Waidgerechtigkeit“ wurde dem Jäger daraufhin der Jagdschein entzogen, die zuständige Jagdbehörde hat sogar Strafanzeige erstattet. Der Jäger aber zieht weiter vor Gericht und beharrt auf sein Jagdrecht. Anstatt sich...
read more »

Kanadische Robbenjagd vor dem Ende?

Zwei Jahrzehnte dauert die weltweite Opposition gegen die kommerzielle kanadische Robbenjagd an. Mehrere Millionen Dollar haben NGOs wie der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) oder die HSUS (Humane Society of the United States) für Anzeigenkampagnen, Symposien und Journalistenreisen aufgewendet. Die Betreiber des weltgrößten Massakers an Meeressäugetieren hat dies wenig beeindruckt. Schon wieder 400.000 Sattelrobben hatte die...
read more »

Füchsin schwer verletzt: Tierquäler gesucht

26. Mai 2015
Füchsin schwer verletzt: Tierquäler gesucht

Am 9. Mai entdeckten Spaziergänger in einem Wald bei Holdorf (Niedersachsen) eine schwer verletzte Füchsin. Das Tier hatte offene Knochenbrüche an beiden Vorderbeinen und konnte sich nur noch mit den Hinterläufen über den Waldboden schieben. Aufgrund der blutigen und eitrigen Abschürfungen am Brustkorb und am Kinn der Fähe, hat sie sich vermutlich bereits längere...
read more »