Posts Tagged ‘ Jagd ’

NABU-Fuchsjagd entpuppt sich als Falschmeldung der Jagdpresse

NABU-Fuchsjagd entpuppt sich als Falschmeldung der Jagdpresse

Dag Frommhold Vor wenigen Wochen bezichtigte die Jagdpresse – darunter etwa die Jagdzeitschrift „Jäger“ – den Naturschutzbund Deutschland (NABU), im Naturschutzgebiet Heiligenhafener Graswarder Füchse mitten in der Welpenaufzuchtzeit töten zu lassen. Beweggrund dafür sei, bedrohte Vogelarten vor Füchsen zu schützen. Aus Jägersicht sei die Jagd in der Aufzuchtzeit jedoch unverantwortlich, weil dadurch unselbständige Jungtiere...
read more »

Video über „Jägerkondome“: PETA USA nimmt Trump-Brüder und andere Jäger auf den Arm

19. April 2016
Video über „Jägerkondome“: PETA USA nimmt Trump-Brüder und andere Jäger auf den Arm

Vor kurzem erhielten Outdoor-Shows, Jagdvereine und Trophäenjäger in den USA wie Donald Trump Jr. und Eric Trump kostenlose Kondome der Marke Huntsman Condoms. Geschrieben von Vanessa im VeganBlog.de
read more »

Jäger sind Tierquäler – Beispiel Fuchs

28. Februar 2016
Jäger sind Tierquäler – Beispiel Fuchs

Der Fuchs ist der am häufigsten gejagte Beutegreifer in Deutschland. Jedes Jahr werden etwa 500.000 Rotkittel von den Kleintierjägern getötet. Bei allen Jagdarten werden dabei erhebliche Tierquälereien billigend in Kauf genommen: Ansitzjagd – Die Ansitzjagd ist eine Einzeljagd, bei welcher der Jäger das Wildtier meist vom Hochsitz aus erwartet, um es zu töten. Untersuchungen...
read more »

Jagd in NRW – ein reines Trauerspiel

10. Februar 2016
Jagd in NRW –  ein reines Trauerspiel

Am 28. Mai 2015 ist mit Unterstützung zahlreicher Tier- und Naturschutzorganisationen und gegen den Protest der Jagdverbände das neue Ökologische Jagdgesetz für Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten. Tierschutzrelevante Änderungen sind insbesondere das Verbot des Tötens von Katzen und Hunden (letztere nur in absoluten Ausnahmefällen), das weitgehende Verbot der Baujagd auf Dachse und Füchse, das Verbot...
read more »

Fuchsjagdverbot in Luxemburg verlängert

2. Februar 2016
Fuchsjagdverbot in Luxemburg verlängert

Im April 2015 hatte die Regierung des Großherzogtums Luxemburg die Jagd auf Füchse für zunächst ein Jahr verboten. Dieses Verbot wird nun für das Jagdjahr 2016/2017 um ein weiteres Jahr verlängert. Bilanz nach Fuchsjagdverbot: „Keine wesentlichen Probleme“ Medienberichten zufolge betonte der Direktor der Natur- und Forstverwaltung, dass nach der Einführung des Fuchsjagdverbots nicht mehr...
read more »

Wie die behördlichen Helfershelfer der Jäger jagdfreie Grundstücke verhindern

22. Januar 2016
Wie die behördlichen Helfershelfer der Jäger jagdfreie Grundstücke verhindern

Von Jürgen Heimann, rotorman.de Theoretisch ist es so, dass es kein Grundstückseigentümer mehr dulden muss, dass auf seinem Land auf Tiere geschossen werden. Mit seinem vom 26. Juni 2012 datierenden Urteil, demzufolge die Zwangsmitgliedschaft in einer Jagdgenossenschaft gegen die Menschenrechte verstößt, sofern der Grundeigentümer die Jagd aus ethischen Gründen ablehnt, hat der Europäische Gerichtshof...
read more »

Jäger schaffen keinen Lebensraum für Wildtiere, sondern Tötungsgelegenheiten für sich

16. Januar 2016
Jäger schaffen keinen Lebensraum für Wildtiere, sondern Tötungsgelegenheiten für sich

Von Carl Sonnthal, Schweiz – wildbeimwild.com Kaum sind ein paar Exemplare Luchs oder Wolf im Land, sind die Jäger schon wieder überfordert. Lautstark fordern sie landauf landab per Revisionen deren Abschüsse. Im Urzustand, also dort, wo der Jäger das Leben und die Biodiversität in der Natur nicht durcheinander gebracht hat, sind Wildbestände vorhanden, die...
read more »

Hegeringe rufen zur Fuchsjagd

Hegeringe rufen zur Fuchsjagd

Wenn an den kommenden Wochenenden etliche Kleintierjäger auf beinahe zu behaglichen Wohnzimmern ausgebauten Hochsitzen auf den Fuchs warten, hat das einen guten Grund. Während der Paarungszeit sind die ansonsten sehr achtsamen Tiere eher unvorsichtig und eine leichte Beute für die Jäger der Region und ihre geladenen Jagdgäste. Scharfe Kritik an dieser Freizeitveranstaltung übt Lovis...
read more »

Neue Schonzeiten in Hessen bringen Verbesserungen für den Tierschutz

Neue Schonzeiten in Hessen bringen Verbesserungen für den Tierschutz

Hessen hat am 30. Dezember 2015 seine neue Jagdverordnung bekanntgegeben. Sie tritt mit einigen Ausnahmen mit sofortiger Wirkung in Kraft, so gelten die dort geregelten neuen Jagd- und Schonzeiten ab Beginn des neuen Jagdjahres am 1.4.2016. Wenngleich die neue Jagdverordnung insbesondere im Hinblick auf die Fallenjagd und auf die Schonzeitenregelungen weit entfernt ist von...
read more »

Weidgerechtigkeit

Weidgerechtigkeit

„Die vielgepriesene deutsche Weidgerechtigkeit dient der Volksverdummung und der Verdeckung strafbarer Handlungen. Sie bemäntelt tierquälerische Jagdmethoden mit falsch verstandener Traditionspflege.“ (Rüsch, Jurist und Jäger in „Heuchler in grünen Loden“) Lesen Sie auch: Jagd ist Tierquälerei
read more »

Aktivismus des Steinbocks (22. Dezember – 20. Januar)

28. Dezember 2015
Aktivismus des Steinbocks (22. Dezember – 20. Januar)

Die stolzen Steinböcke sind zielstrebig, leistungsbereit, akribisch und verantwortungsbewusst! Menschen, die in diesem Zeichen geboren wurden, macht so schnell keiner etwas vor. Vegane Steinböcke achten akribisch auf Zusätze im Supermarkt und kennen sich ganz genau bei den Hintergründen der Fleisch, Woll-, Pelz und Lederproduktion aus. Sie ergreifen jede Gelegenheit, sich für Tierrechte einzusetzen, denn...
read more »

Jagd im Kunstbau – Unterwanderung der eigenen Gesetze in NRW

23. Dezember 2015
Jagd im Kunstbau – Unterwanderung der eigenen Gesetze in NRW

Das neue Jagdgesetz in Nordrhein-Westfalen sieht eigentlich ein grundsätzliches Verbot der Baujagd auf Füchse oder auf Dachse im Natur- und Kunstbau vor. Allerdings mit Ausnahmen beispielsweise im Falle der Öffentlichen Sicherheit und Gesundheit sowie der Gefahrenabwehr. Zum Schutz der Tierwelt kann auch regional, etwa zum Schutz von Bodenbrütern in Naturschutzgebieten die Jagd im Kunstbau...
read more »