Christopher

Web Site: http://www.veganblog.de


Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler: Jetzt mitmachen!

9. April 2018
Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler: Jetzt mitmachen!

Um die Entwicklung tierfreier Forschungsmethoden voranzutreiben, schickt das PETA International Science Consortium Ltd. eine/-n Nachwuchswissenschaftler/-in zu einer der wichtigsten europäischen Konferenzen über tierfreie Forschung. Das PETA International Science Consortium Ltd. unterstützt die Entwicklung tierfreier Testmethoden. Deshalb hat es nun einen Preis für eine/-n Nachwuchswissenschaftler/-in zur Teilnahme am 20. International Congress on In Vitro Toxicology...
read more »

Tierfreie Inhalationstests? Tiiief durchatmen!

12. Januar 2018
Tierfreie Inhalationstests? Tiiief durchatmen!

Ratten und andere in Toxizitätstests eingesetzte Tiere können – zumindest ein wenig – aufatmen. Die wissenschaftliche Fachzeitschrift Toxicology in Vitro hat kürzlich einen Artikel über Ersatzmethoden zu Tierversuchen in Inhalationstests veröffentlicht. Dahinter steht eine Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen des PETA International Science Consortium mit der Regierung und Industriefunktionär/-innen. Dieses Gemeinschaftsprojekt ist von großer Bedeutung. Es soll sicherstellen,...
read more »

Zahlen gestiegen: Versuche an 2.796.773 Tieren in einem Jahr!

8. Januar 2018
Zahlen gestiegen: Versuche an 2.796.773 Tieren in einem Jahr!

Wieder mehr Tierversuche! 2016 wurden 2.796.773 Tiere in knapp 2,2 Millionen Versuchen (zu Tode) gequält! Wer denkt, Tierversuche würden langsam der Vergangenheit angehören, irrt sich gewaltig: Die Zahlen sind wieder gestiegen, vor allem die Anzahl genmanipulierter Tiere!   Ein Beitrag geteilt von Eden Lumaja (@eden_lumaja) am Nov 19, 2017 um 1:22 PST Immer mehr...
read more »

PETA International Science Consortium feiert fünfjähriges Jubiläum

19. Dezember 2017
PETA International Science Consortium feiert fünfjähriges Jubiläum

Es ist erst fünf Jahre her, seit PETA USA, PETA UK, PETA Deutschland und ihre Partnerorganisationen in Europa und Asien ihr wissenschaftliches Know-how bündelten und das PETA International Science Consortium Ltd. (PISC) ins Leben riefen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Forschern verfolgt dieser einzigartige Zusammenschluss von Wissenschaftlern aus aller Welt das Ziel, eine tierfreie Wissenschaft...
read more »

ERFOLG – Hunderte Tiere gerettet, weil Widerspruchskammer PETA International Science Consortium zustimmt

18. Dezember 2017
ERFOLG – Hunderte Tiere gerettet, weil Widerspruchskammer PETA International Science Consortium zustimmt

In dem Tierversuch wären schwangeren Ratten oder Kaninchen hohe Konzentrationen eines kosmetischen Inhaltsstoffes zwangsweise eingeflößt worden. Die Wissenschaftler/-innen des PETA International Science Consortium Ltd. arbeiten auf ganz unterschiedliche Art und Weise an der Förderung tierfreier Testmethoden. Unter anderem unterstützen sie Unternehmen, die Berufung einlegen, wenn die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) die Durchführung von Tierversuchen fordert....
read more »

Dank PETA könnte Tausenden von Pferden in Indien großes Leid erspart bleiben!

16. November 2017
Dank PETA könnte Tausenden von Pferden in Indien großes Leid erspart bleiben!

Möglicherweise habt ihr die Aufnahmen von PETA India gesehen, die bei Kontrollen von Betrieben entstanden, in denen Tausende Pferde, Esel und Maultiere für die Produktion von Antitoxinen und Antiveninen gehalten werden. Die Tiere in diesen Einrichtungen sind krank und unterernährt und werden als lebende Blutbeutel ausgebeutet. Die indische Regierung hat nun angekündigt, die nötigen...
read more »

PETA hilft Unternehmen, Tierversuche trotz EU-Vorschriften zu vermeiden

6. Oktober 2017
PETA hilft Unternehmen, Tierversuche trotz EU-Vorschriften zu vermeiden

Tierversuche trotz EU-Vorschriften vermeiden. Wenn die Europäische Chemikalienagentur von Unternehmen Tierversuche einfordert, hilft ihnen das PETA International Science Consortium, die Forderung anzufechten. Wissenschaftler/-innen von PETA arbeiten im PETA International Science Consortium Ltd., an der Förderung tierfreier Versuchsmethoden. Beispielsweise unterstützen sie Unternehmen dabei, gegen die Forderungen der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) nach Tierversuchen vorzugehen. Wie können...
read more »

Der Milliarden-Dollar-Markt und die Sinnhaftigkeit tierfreier Versuchsmethoden

5. Oktober 2017
Der Milliarden-Dollar-Markt und die Sinnhaftigkeit tierfreier Versuchsmethoden

Wissenschaftler/-innen von PETA und unseren Partnerorganisationen beschreiben in einem neuen Dokument, welche großen ethischen, wissenschaftlichen und finanziellen Vorzüge der Umstieg auf tierfreie Versuchsmethoden für Medikamente und Chemikalien mit sich bringt. Seit langem ist bekannt, dass Tierversuche die Effekte auf die menschliche Gesundheit, wenn überhaupt, nur sehr bedingt vorhersagen können. Trotzdem werden neue Chemikalien, Pestizide,...
read more »

Dank euch werden Tiere nicht mehr gezwungen, tödliche Chemikalien einzuatmen

14. Juni 2017
Dank euch werden Tiere nicht mehr gezwungen, tödliche Chemikalien einzuatmen

Hunde, Ratten, Mäuse und Vögel können heute durchatmen. Das PETA International Science Consortium vergibt tierfreie Inhalations-Testgeräte im Wert von umgerechnet etwa 357 000 € an vier Labore in den USA, Großbritannien und Belgien. Diese Geräte werden Tausende Tiere davor bewahren, gezwungen zu werden, giftige Chemikalien für mehrere Stunden am Stück einzuatmen und dann getötet...
read more »

PISC finanziert Alternativmethoden – mit unserer Unterstützung

28. Januar 2016
PISC finanziert Alternativmethoden – mit unserer Unterstützung

Wenn man Tiere davor bewahren will, im Namen der „Wissenschaft“ aufgeschnitten, verbrannt, geblendet, vergiftet und getötet zu werden, dann muss man auch fortschrittliche tierfreie Methoden voranbringen. Diese Methoden müssen zugelassen und Experimentatoren zugänglich gemacht werden – und genau hier setzt das PETA International Science Consortium (PISC) an. Ein kürzlich von STAT – einer Website...
read more »

PISC vergibt 200.000 US-Dollar für Alternativen zu Tierversuchen

28. September 2015

Dank der Hilfe eines überaus großzügigen Spenders konnte das PETA International Science Consortium (PISC) vor Kurzem die Gewinner eines Preises in Höhe von 200.000 US-Dollar für die Entwicklung eines richtungsweisenden, alternativen, tierfreien Testverfahrens bekannt geben. Das Projektziel besteht darin, mehrere tierfreie Testverfahren und Computermodelle zu entwickeln, die gemeinsam zur Vorhersage der Inhalationstoxizität von Nanomaterialien eingesetzt...
read more »

Statt Tierversuchen: PISC und MatTek vergeben 3D-Gewebemodelle an Labore

13. August 2015
Statt Tierversuchen: PISC und MatTek vergeben 3D-Gewebemodelle an Labore

Der Hersteller alternativer Gewebemodelle MatTek und das PETA International Science Consortium (PISC) haben sich zusammengetan, um die Verwendung von für den Menschen relevanten In-vitro-Methoden zu stärken und den Einsatz von Tieren zu reduzieren. Sie haben eine Ausschreibung veröffentlicht, die Wissenschaftler in der Industrie, an Universitäten und bei Behörden aufruft, sich auf dreidimensionale rekonstruierte menschliche...
read more »